So helfen wir

Wir unterstützen und helfen betroffenen Familien bei allen Fragen und Problemen, die durch die Erkrankung des Kindes zu Hause auftreten können, z.B. durch:

  • Beratung zum Umgang und Pflege des Kindes
  • Begleitung zu Ärzten und Therapeuten
  • Information über Leistungen der öffentlichen Hand, z.B. Jugendamt, Sozialamt, Versorgungsamt
  • Unterstützung bei Antragstellung öffentlicher Leistungen
  • Kontaktaufnahme zu Selbsthilfegruppen
  • Koordination und Vermittlung anderer Dienste, z.B. Frühförderstelle, Physiotherapie, Pflegedienst

Wenn die Nachsorge vom behandelnden Arzt verordnet wird, werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen, so dass für die Familien keinerlei Belastungen entstehen. Zusätzlich auftretende Kosten werden über Spenden gedeckt.

 

DSC_9374