Re-Akkreditierung

Der Bunte Kreis Bochum hat in den letzten 12 Monaten 92 Familien betreut. Im Oktober 2016 wurde erneut die Qualität der Bochumer Nachsorge durch den Bundesverband Bunter Kreis überprüft und mit einer Re-Akkreditierung bestätigt.

 

dsc_5791-10-x15
Spenden-Doppelpass zwischen Markania Bochum und Buntem Kreis

Universitätsklinik und Bochumer Fußball spielen wieder einen erfolgreichen Charity-Doppelpass: Ein weiteres Mal unterstützt die DJK Rot-Weiß-Markania Bochum die Arbeit des Bunten Kreises. Bei einem Fußballturnier von 13 Jugendteams aus vier Bochumer Grundschulen kamen stolze 600 Euro zusammen. Der Betrag setzt sich aus dem Verkauf von Essen und Getränken, sowie einem Losverkauf zusammen. Für die dazugehörige Tombola hatten im Vorfeld heimische Unternehmen und Fußballclubs (darunter auch Schalke 04)  zahlreiche Fanartikel gespendet. Den daraus redultierenden Spendenscheck überreichte Rot-Weiß-Markania-Vorsitzender Joachim Schüler an die Vertreterinnen der sozialmedizinischen Nachsorgeeinrichtung, Sozialarbeiterin Claudia Hennig, sowie die Kinderkrankenschwestern Katharina Kroh und  Jutta Jung. Und auch dieser Betrag fließt in die Unterstützung von Familien mit kranken Kindern.

 
Drogeriekette unterstützt Bunten KreisDrogeriekette unterstützt Bunten Kreis

Auch außerhalb Bochums findet der Bunte Kreis der Universitätskinderklinik wertvolle Unterstützung: Der sozialmedizinischen Nachsorgeeinrichtung kommen 2.000 Euro der Dortmunder Drogeriekette dm zugute. Der Betrag setzt sich zur einen Hälfte aus den Kasseneinnahmen zusammen, die die Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin (u.a. Tatort, SOKO 5113 u. GZSZ) Kristin Meyer mit großem Einsatz eine Stunde lang erwirtschaften konnte. Die andere Hälfte steuerte die dm-Geschäftsführung bei. Für den Bunten Kreis bedankten sich Katharina Kroh (links) und Dr. Almut Weitkämper.

 

dsc01659_2

Sparkasse Bochum-Kunden golfen zugunsten des Bunten Kreises

Das „Pro-Am-Golfturnier“ der Sparkasse Bochum bescherte Mitte Juli dem Bunten Kreis eine Spende von stolzen 7.900 Euro. Der Betrag setzte sich aus den Startgeldern der auf dem Golfplatz Bochum angetretenen begeisterten Golfern zusammen. Das Bunter-Kreis-Team mit Dr. Almut Weitkämper (Ärztliche Leitung) und Claudia Hennig (Sozialarbeiterin) bedankte sich für die hilfreiche Spende mit einer Kaffee-Tafel und einer schönen Torte mit Sparkassen-Logo bei Eva Büter und Sarah Milerski vom Vorstandssekretariat des größten Bochumer Kreditinstituts.

 

img_7943Geburtstagsgäste spenden großzügig für den Bunten Kreis

Familiäre Ehrensache war eine gelungene Spendenaktion von Monika Gördes (3.v.r.). Anlässlich ihres 70. Geburtstages bat sie ihre vielen Gäste, auf Geschenke zugunsten des Bunten Kreises Bochum zu verzichten. Die Gästeschar zeigte sich sehr spendabel, so dass mehr als 1.600 Euro zusammen kamen. Die Überreichung der Spende begleiteten ihr Ehemann, Gerhard Gördes, langjähriges KKB-Aufsichtsratsmitglied, ihre Schwiegertochter Lena Gördes, die viele Jahre als Kinderkrankenschwester auf der Neonatologie gearbeitet hat, und ihre beiden Enkelkinder Juri und Emma (vorn). Das  Bunter-Kreis-Team um Dr. Almut Weitkämper (5.v.r.) bedankte sich herzlich und gratulierte nachträglich mit einem Blumenstrauß.

 

Dr. Beermann-geburtstagsfeier im Dienst des Bunten Kreises

Dr. Beermann-Geburtstagsfeier im Dienst des Bunten Kreises

Die stolze Summe  von 37.000 Euro an den Bunten Kreis Bochum überwiesen die Gratulanten des 80-sten Geburtstags von Dr. Wilhelm Beermann (2.v.r). Der KKB-Aufsichtsratsvorsitzende und langjährige Bergbau-Manager bat seine Gäste im Vorfeld anstelle von Geschenken um eine Spende zugunsten der Nachsorgeeinrichtung an der Kinderklinik – nicht ohne selbst mit gutem Beispiel voranzugehen. Die Ärztliche Leiterin des Bunten Kreises, Dr. Almut Weitkämper, und Kinderklinik-Direktor (komm.) Prof.Dr.Thomas Lücke (rechts) bedankten sich herzlich für diese ebenso noble wie hilfreiche Unterstützung von chronisch und schwer kranken Kindern. Beim vom KKB ausgerichteten Geburtstagsempfang würdigten den gut vernetzten Jubilar KKB-Geschäftsführer PD Dr. Christoph Hanefeld (links), der aus Bochum stammende Bundestagspräsident Prof.Dr.Norbert Lammert, RUB-Rektor Prof.Dr. Axel Schölmerich und Bochums Oberbürgermeiter Thomas Eiskirch für seine zahlreichen Verdienste – darunter den Vorsitz der Gesellschaftsversammlung der RUB-Universitätskliniken, die Stärkung der universitären Klinikstrukturen, sowie die bereits 15-jährige Tätigkeit als Vorsitzender des KKB-Aufsichtsrates.

 

 

DSC_1742Evangelische Frauenhilfe Harpen spendet für den „Bunten Kreis“

Bochum 16.03.2016 Der Bunte Kreis der Klinik für Kinder und Jugendmedizin am St. Josef-Hospital bedankt sich sehr herzlich bei der Evangelischen Frauenhilfe Harpen für die finanzielle Unterstützung in Höhe von 724,75 Euro! Diese nutzen wir für die Versorgung von Familien chronisch und schwerkranker Kinder mit sozialmedizinischer Nachsorge. Damit können wir nach der stationären Klinikbetreuung eine optimale Versorgung zu Hause sicherstellen.

 


 

DSC_6229-13x192000 Euro und ein Wurstpaket

Bochum 16.03.2016 2000 Euro und ein Wurstpaket spendete Oliver Thiers als Erlös aus der Aktion „Grillen für einen guten Zweck“ an den Bunten Kreis des katholischen Klinikums.

 

 

 

 

 


 

DSC_0413-13x19 Extra-Energie für den „Bunten Kreis“

 Bochum 15.08.2015 Der Energiekonzern Eon hat der sozipädiatrischen Nachsorgeeinrichtung an der Unikinderklinik einen Spendenscheck in Höhe von 5000 Euro überreicht. Eon-Betriebsrat Oliver Biniek:“Die Hälfte des Betrags setzt sich aus den monatlichen Cent-Beträgen der Löhne und Gehälter von fast 83 Prozent unserer Mitarbeiter konzernweit zusammen. Die andere Hälfte hat die Unternehmensleitung gespendet.“ Dr. Almut Weitkämper, Koordinatorin des Bunten Kreises:“Das Geld können wir sehr gut für die Unterstützung von Familien einsetzen, deren Krankenkassen nicht in vollem Umfang für die Betreuungskosten aufkommen. Seit langem betreuen wir 60 Kinder und ihre Angehörigen aus Bochum und Umgebung.“

 

 

 

 


 

10624760_882620908432501_6380773691936828229_nBunten Kreis Bochum bekommt neues Auto

Bochum 22.08.2014: Die Universitäts-Kinderklinik des Katholischen Klinikums Bochum hat jetzt ein Auto mit markanten Logos und Schriftzügen für ihren Bunten Kreis. Er unterstützt Familien mit schwer und chronisch kranken Kindern nach dem Krankenhaus-Aufenthalt bei der Bewältigung ihrer neuen Lebenssituation. Möglich wurde das Auto durch ein Sponsoring der Stadtwerke Bochum in Höhe von 25.000 Euro. Stadtwerke-Geschäftsführer Bernd Wilmert: „Das Auto trägt dazu bei, Familien mit schwer kranken Kindern noch schneller erreichen zu können.“ Kinderklinik-Direktor Prof. Thomas Lücke: „Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung. Eine Hälfte des Geldes wurde in das Bunter Kreis-Mobil investiert, die andere Hälfte fließt in einen Sozialfonds für bedürftige Familien.“ Der Bunte Kreis hilft Eltern im praktischen Umgang und bei der Pflege ihres schwer kranken Kindes. So werden Termine bei Ärzten und Therapeuten organisiert sowie sozialrechtliche Ansprüche geprüft. Der Behandlungserfolg wird so deutlich verbessert.

 


Bochum 16.04.2014: 1797411_817048654990709_2204517329619365455_nDer Bunte Kreis Bochum ist Zukunftsprojekt der Stadtwerke Bochum.
Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei den Stadtwerken Bochum für das Sponsoring!

 

 

 


1545658_802294726465120_2601122747670760658_nBunter Kreis gewinnt Qualitätspreis des Katholischen Klinikums

Bochum 10.04.2014: Zum fünften Mal lobte gestern das KKB den Qualitätspreis für besonders herausragende Mitarbeiterprojekte aus. Das KKB lobt diesen Preis im Abstand von zwei Jahren aus und das Preisgeld beträgt stolze 10.000 Euro. Ziel des Wettbewerbs ist die Sicherung und Steigerung der Qualität in den Einrichtungen des KKB.
In diesem Jahr gab es 5 Bewerber.

Die Nominierten für diesen Preis waren:
„Implementierung eins Dokumentenmanagementsytems (DMS)“
Team: Dr. Joseph Cohnen und Team
„Was die Trommel erzählt – nicht-sprachlicher Ausdruck von Gefühlen und Stimmungen“
Team: Dr. Andrea Marek und Team
„Implementierung des Bobath-Konzeptes im Pflegedienst in den Fachabteilungen Geriatrie und Neurologie“
Team: Anton Münster und Team
„Angebot der Familiaren Pflege und der Angehörigen Schule Bochum als wichtige Bausteine im Entlassungsprozess“ 
Team: Antriani Steenebrügge und Dirk Häger
„Aufbau einer sozialmedizinischen Nachsorgeeinrichtung nach dem Modell – Bunter Kreis“
Team: Dr. Weitkämper und Team

And the winner is :
Das Team mit dem Projekt „Aufbau einer sozialmedizinischen Nachsorgeeinrichtung nach dem 
Modell – Bunter Kreis “
Team: Dr. Weitkämper und Team
Das Projekt „Aufbau einer sozialmedizinischen Nachsorgeeinrichtung nach dem Modell – Bunter Kreis “ konnte die Juroren insbesondere durch sein hohes innovatives Potential überzeugen. Die Jury sieht hier deutliche Möglichkeiten zur Sicherung von Marktanteilen und zur Steigerung der Qualität in diesen Behandlungssegmenten.
Das Projekt „Aufbau einer sozialmedizinischen Nachsorgeeinrichtung nach dem Modell – Bunter Kreis“ erfüllt ebenfalls mit seinem Konzept die Verbesserung der Kundenzufriedenheit im Einklang mit der Förderung des Leitbildes.